Modernes Esszimmer
Stühle

40 Jahre Niehoff Sitzmöbel

Die Erfolgsgeschichte eines traditionellen Familienunternehmens: Erfahren Sie jetzt, wie aus einem reinen Handelsunternehmen einer der erfolgreichsten Esszimmermöbelhersteller wurde.

Am 01. Januar 1978 legten Theo und Gerda Niehoff den Grundstein für einen der heute erfolgreichsten Speisezimmerproduzenten Europas. Ursprünglich als reines Handelsunternehmen gestartet, produziert Niehoff Sitzmöbel mittlerweile an zwei Standorten auch eigene qualitative und moderne Essgruppen für jeden Geschmack.

Das erste Highlight aus dem Gründerjahr war eine Essgruppe aus lackierter Kiefer mit gemütlichem Landhauscharakter. Der Erfolg sprach für sich und durch viel Einsatz und Geschick der Gründer wuchs das Unternehmen. Bereits vier Jahre später, im Jahr 1982, gab es einen stolzen eigenen Fuhrpark und die Umstellung der Logistik vom Strecken- auf das Lagergeschäft.

Der Klassiker aus dem Jahr 1983 war die Essgruppe aus Eiche rustikal. Eine zeitlose Holzfarbe die über Jahrzehnte Erfolg versprach und zu vielfältigen Möbelkombinationen einlud.

Mit der Zeit wurde das Speisezimmer moderner und Freischwinger hielten Einzug in das Sortiment. Ein neuer Stil, abgestimmt auf moderne Geschmäcker und neue Trends, welche Niehoff 1985 schnell erkannte und ausbaute. Bis heute ist der Schwingstuhl in seinen modernen Gestaltungsformen aktuell.

Zum 10-jährigen Jubiläum, im Jahr 1988, wurde die neue Zentrale in Warendorf-Freckenhorst eingeweiht. Großzügige Lagerflächen und das neue Bürogebäude stimmten das Unternehmen auf die weitere, erfolgreiche Entwicklung ein.

Nachdem das Unternehmen in den ersten 10 Jahren auf- und ausgebaut wurde, prägten das weitere Wachstum und die Ergänzung des Sortiments die kommenden Jahre.

1989 kamen die ersten Kastenmöbel ins Sortiment: Vitrinen und Anrichten in Kiefer natur und Kiefer bio komplettierten das Speisezimmer. Nahe der Essgruppe wurde Stauraum geschaffen und sorgte für Platz in der Küche.

Konsequent zum seinerzeit modernen Landhausstil gab es auch passende Couchgarnituren, die sich in das Sortiment und die Wohnlandschaft zu Hause integrierten.

1992 startete Niehoff die Produktion in Sendenhorst. Die ersten eigenen Möbellinien wurden entwickelt, handwerklich gefertigt und erfolgreich verkauft. Heute findet dort der Werksverkauf mit Postenware und 2. Wahl-Produkten statt. Später wurde die Produktionsstätte TN Tische in Alverskirchen gegründet, wo bis heute Massivholztische sowie das aktuelle, hochwertige Gartentischsortiment gefertigt werden.

Unser Topseller der 90er Jahre ist eine Essgruppe aus Kiefer, die bei über 325.000 Käufern in verschiedenen Ausführungen Anklang fand.

Gegen Ende des Jahrtausends, hier ein Beispiel aus dem Jahr 1998, wurden Essgruppen im Materialmix Holz/Chrom angeboten. Bis heute sind Essgruppen aus verschiedenen Komponenten aktuell und erfreuen sich großer Beliebtheit.

Ende der 90er Jahre machte die Kiefer als lange Zeit beliebtes Holz der Buche Platz. Buchenholz ist etwas härter und optisch ruhiger als Kiefer. So dauerte es nicht lange, bis zahlreiche Möbel dem Trend folgten.

Die Essgruppe auf dem ersten Foto war mit 265.000 verkauften Einheiten direkt ein großer Erfolg. Vielen Dank dafür an unsere Kunden!

Niehoff Sitzmöbel baute den Erfolg weiter aus: Im Jahr 2000 kam das Produktionswerk in Meclov/Tschechien zur Unternehmensgruppe, um die wachsende Kundennachfrage zu bedienen.

Buche blieb in den folgenden Jahren die dominierende Holzausführung am Markt, vielfach auch in unterschiedlichen Farbtönen wie Ahorn oder Wenge. Anfang der 2000er Jahre war der Mix aus Buche und Ahorn eine beliebte Kombination bei Kastenmöbeln .

Gegen Ende des Jahrzehnts wurden Materialmixe wieder zunehmend interessant und die Essgruppe auf dem letzten Bild verkaufte sich sage und schreibe über 380.000 Mal!

Die letzten 10 Jahre waren von Veränderungen und Wachstum geprägt. 2013 übernahm Bernd-Theo Niehoff das Unternehmen in zweiter Generation und leitet seitdem die Geschicke der Niehoff Group.

In den Speisezimmern unserer Kunden wurde es zunehmend bunter. Im Jahr 2014 etablierte Niehoff das Stuhlsystem "Colorado", ein Systemmodell mit verschiedenen Gestellen und zahlreichen Bezugsvarianten. Bis heute sind die Stühle sehr beliebt!

Ein großer Schritt war die Markteinführung der Niehoff Gartenmöbel im Jahr 2014. Ein hochwertiges Gartenmöbel-Sortiment ergänzt seitdem unter dem Motto „Draußen schöner wohnen“ unsere Esszimmermöbel. Besuchen Sie hierzu unsere Homepage www.niehoff-garden.de und lassen Sie sich von außergewöhnlichen Tischen und Stühlen begeistern!

2016 wurde mit dem Stuhlmodell „Coppa“ der Loungestil vorgestellt. Den Trend, den Lebensmittelpunkt mit den täglichen Mahlzeiten und Familienfeiern an den Esstisch zu verlagern, greift Niehoff auf und unterstützt ihn mit der erfolgreichen Sesselvariante. Mittlerweile gibt es viele weitere Modelle, die der Sesselform folgen.

Das Sortiment ist heute sehr umfangreich und deckt verschiedene Preisniveaus, zahlreiche Stilrichtungen und unzählige Modellvarianten ab. Um das zu realisieren, sind ca. 410 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Niehoff Group beschäftigt. Annähernd 2.000 Möbelfachhändler in Deutschland, Europa und einige auch darüber hinaus tragen zum Erfolg unserer Möbel bei.

Wir sind stolz darauf, was wir in den 40 Jahren seit der Gründung erreicht haben. All das wäre jedoch ohne unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie unsere zahlreichen Partner und Kunden nicht möglich gewesen. Vielen Dank dafür an dieser Stelle!

Wir freuen uns auf die nächsten Jahre und sind gespannt, was uns in der Zukunft erwartet.

Sie dürfen sich auf jeden Fall weiterhin auf viele tolle Möbel in bekannter Niehoff-Qualität freuen.

Ihre Niehoff Sitzmöbel